test & technik

Aktuelle Modelle und Equipment im Test, Technikhintergründe, Bauberichte, Workshops …

ladentheke

Aktuelle Produktinformationen und Neuheiten aus Fachhandel, Versand und Industrie …

piste

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse – was ist los in der Modellhubschrauberszene…

ROTORvideo

Hier finden Sie ergänzende Videobeiträge zu unseren Themen im Magazin und aktuellen Projekten ...

Home » piste

Aus Graupner wird Graupner/SJ

Eingereicht

Das vor 83 Jahren gegründete Modellbauunternehmen Graupner hat einen neuen Eigentümer. SJ, der bisherige Hauptlieferant des erfolgreichen Fernsteuersystems HoTT sowie weiterer RC Elektronik und Ladetechnik hat die Firma nach der vorangegangenen Insolvenz übernommen.

GRAUPNER-SJ

Die lange Zeit der Unsicherheit für die Kunden und Händler, ob und wie es gerade mit dem so beliebten HoTT-System weitergeht, ist damit nun endlich vorrüber. SJ will als finanzkräftiger Eigentümer das System zudem weltweit vermarkten und so für eine noch weitere Verbreitung sorgen. Der Firmensitz in Kirchheim unter Teck bleibt erhalten. Neben dem HoTT-System wird natürlich auch das frühere Produktsortiment in gestrafftem Umfang weitergeführt.

Als Geschäftsführer wurde der ehemalige Leiter der Entwicklung Ralf Helbing eingesetzt, die Technische Leitung wird Hannes Runknagel, ehemals Leiter der Technik und Service übernehmen. Das Führungsteam der neuen Graupner/SJ GmbH sieht einem Neustart ausgesprochen positiv entgegen, die Ausgangsposition hierfür ist sehr gut.

Das Unternehmen kann in neuer Form und Größe mit qualitativ hochwertigen und innovativen Produkten zu wettbewerbsfähigen Preisen profitabel arbeiten. Hierbei können Synergien für einen weltweiten Markt in Beschaffung, Produktion und Vertrieb genutzt werden. Zudem untermauert eine gesicherte Finanzierung sowie tiefstes Branchenwissen die Basis für eine erfolgreiche Zukunft.

 

Als zusätzliche Option können das Fachwissen sowie die Produktionsmöglichkeiten für Produkte im Industriesektor genutzt werden. Der stark wachsende Markt im Bereich von bürstenlosen Spezialmotoren als Elektroantriebe der Zukunft, Quadrocopter und Drohnen sowie Kamerasysteme hierfür für zivile Einsatzzwecke mit den entsprechenden Fluglagenstabilisierungen und GPS-Steuerungen sollen entwickelt werden.

Trotz der im Dezember 2012 angemeldeten Insolvenz hat ein Großteil der Kunden dem Unternehmen die Treue gehalten und weiterhin die Produkte bezogen. Für diese Treue bedankt sich das Unternehmen bei Kunden und Händlern. Wir wünschen dem neuen Unternehmen und seiner Führungscrew viel Erfolg!

Weitere Infos: www.graupner.de

Auch interessant

Aus Graupner/SJ wird wieder Graupner »Modellbau ist einfach Graupner«, lautet eine Art ungeschriebenes Gesetz, das für unzählige RC-Modellbauer auf der ganzen Welt über Jahrzehnte wie sel...
Graupner/SJ ruft Sendersoftware zurück Graupner/SJ meldet, dass die Software der HoTT-Sender mx-12 und mx-16 (V 1.740), mx-20 (V 1.020), mc-16 (V 1.020), mc-20 (V 1.040) und mc-32 (V 1.060)...
Erster Einblick: Graupner/SJ mz-18 & mz-24 Kurz vor Drucklegung der Juni-Ausgabe erreichten die Redaktion die neuen Handsender mz-18 und mz-24 von Graupner/SJ. Hier werfen wir einen ersten Blic...
Impressionen: ROTOR live 2014 Am 8. und 9. März fand die 5. Modellhubschrauber-Fachmesse »ROTOR live« auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden statt. Auch dieses Jahr wa...

www.rotor-magazin.com verwendet Cookies – wenn Sie diese Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen