test & technik

Aktuelle Modelle und Equipment im Test, Technikhintergründe, Bauberichte, Workshops …

ladentheke

Aktuelle Produktinformationen und Neuheiten aus Fachhandel, Versand und Industrie …

piste

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse – was ist los in der Modellhubschrauberszene…

ROTORvideo

Hier finden Sie ergänzende Videobeiträge zu unseren Themen im Magazin und aktuellen Projekten ...

Home » test & technik

Innovationen edel verpackt: Compass eXo 500

Eingereicht

Jahr für Jahr versuchen Heli-Hersteller mit neuen Modellen den Markt zu erobern, und jedes kann für sich mit der einen oder anderen Neuigkeit aufwarten – oder eben auch nicht. Das Rad lässt sich zwar nicht neu erfinden, jedoch lassen sich oft technische Alternativlösungen aus anderen Entwicklungsbereichen adaptieren oder abschauen, schlussendlich gehört aber auch ein wenig Mut dazu. Denn allzu radikale Änderungen wirken bekanntermaßen oft zu neu und schrecken meist ab. Compass hat mit dem eXo 500, der auf der ROTOR live 2016 seine Premiere feierte, den Spagat gewagt – und das mit Erfolg! Ziel war ein innovatives, leistungsstarkes Konzept eines 500/550er Helis, das den höchsten Belastungen im Kunstflug gewachsen sein soll.

Was ist neu?
Beim Modell handelt es sich um eine Riemenmechanik mit einer Getriebestufe sowie einem riemengetriebenen Heckrotor. Haupt-sowie Heckrotor sind in Ganzmetallbauweise und komplett starr ausgeführt. Der Hauptrotordurchmesser beträgt 1.150 mm, also eine handliche Kofferraumgröße. Die Besonderheit liegt im Aufbau des Hauptrahmens, dieser ist als Vollkarbon-Monocoque gestaltet und wird in einer vierteiligen Negativform mit Prepreg-Material laminiert.

In die so hergestellte »Außenhülle« wird nun noch ein Innenteil eingeschraubt, das die Lagereinheit und die Heckrohraufnahme beherbergt. Somit erhält man einen sehr leichten und verwindungssteifen Aufbau und dies bei einem Minimum an Bauteilen, denn diverse Platten, Abstandshalter, Schrauben, Lagerböcke etc. entfallen mit dieser Methode. Im Rennsport ist diese Verarbeitungsmethode bereits seit 1981 aus Kohlefaser im Einsatz und ermöglicht bestmögliche Stabilität bei geringem Gewicht.

Unboxing deluxe
Ein Hinweis vorab: Das Modell wird als Bausatz geliefert. Auch wenn die ab Werk vormontierten Baugruppen einbaufertig wirken, sind diese dennoch komplett zu zerlegen, um die Schraubensicherung einzubringen! Nach dem Öffnen der einzelnen Kartons präsentieren sich die einzelnen Bauteile ansprechend verpackt in passgenauen Schaumstoff-Einlagen und schon der erste Blick lässt die üblichen Kunststoffteile fast gänzlich vermissen. Was wir stattdessen vorfinden, ist matt-gestrahltes, eloxiertes Aluminium, Edelstahl und neuartig geformtes, mattiertes Kohlefaser. Für mich war diese »Unboxing Experience« wirklich eine Klasse für sich …

Text/Bilder: Daniel Jetschin

Einen vollständigen Bericht über den Compass eXo 500 von MTTEC/Compass lesen Sie in Ausgabe 11/2017. Ausgabe bestellen

 

Auch interessant

Speed-Monster: JR Forza 700 Speed Die Szene der Speedhelis erfreut sich seit wenigen Jahren einer immer größer werdenden Beliebtheit – viele Hersteller bieten mittlerweile solche Helis...
Passt in jede Hosentasche: Die portable Smart-Lötstation TS... So ziemlich jeder Modellbauer nutzt ihn regelmäßig und er gehört in jede Modellbauwerkstatt: Der Lötkolben. Es gibt ihn als einfachen Lötkolben mit Ne...
Goldene Zeiten? Scorpion Tribunus 06-120A (SBEC) Anfang des Jahres präsentierte die Firma Scorpion Power Systems die neue Reglergeneration mit dem Namen Tribunus. In den bekannten Produktfarben sind ...
Facelift: Restauration einer Agusta A109 Mk II 3–2–1 – und sie war meins! Für 70 Euro erhielt ich den Zuschlag für einen gebrauchten Rumpf einer Agusta A109 und ca. eine Woche später läutete der Po...

www.rotor-magazin.com verwendet Cookies – wenn Sie diese Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen