test & technik

Aktuelle Modelle und Equipment im Test, Technikhintergründe, Bauberichte, Workshops …

ladentheke

Aktuelle Produktinformationen und Neuheiten aus Fachhandel, Versand und Industrie …

piste

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse – was ist los in der Modellhubschrauberszene…

ROTORvideo

Hier finden Sie ergänzende Videobeiträge zu unseren Themen im Magazin und aktuellen Projekten ...

Home » test & technik

Klassische Schönheit: Die Bell 412 der SuperScale 800-Serie von Roban/Scaleflying.de

Eingereicht

Mit der 800er SuperScale-Serie bietet Scaleflying.de eine ganze Reihe beliebter Helikoptertypen der Marke Roban an. Sämtliche Modelle weisen dabei einen hohen Vorfertigungsgrad mit bereits vormontierter HSM-800-Mechanik auf, um innerhalb kurzer Zeit mit dem Scale-Modell fliegen zu können. Mit dabei im Lieferumfang sind auch zahlreiche Scale-Details, die das Erscheinungsbild des Modells deutlich aufwerten. Mit der Bell 412 reiht sich nach der Bell 429 nun ein zweites Roban-Modell in die Scale-Flotte von Dirk Fürstenberg ein, über das er im Folgenden berichtet.

Ich möchte an meinen Baubericht über die Bell 429 in ROTOR 12/2014 anknüpfen. Ich habe mir aus dem Hause Roban (Vertrieb scaleflying.de), die ihre Produktpalette regelmäßig erweitern, als weiteres Modell die Bell 412 zugelegt. Diese bietet Scaleflying in vielen verschiedenen Lackierungen an – ich entschied mich für die bekannte Lackierung des »Los Angeles Fire Department«. Die 800er Typengröße ist für dieses Modell schon sehr beeindruckend und entspricht dem Maßstab 1:8. Nun möchte ich über meine neuen Erfahrungen mit einem weiteren Modell aus dem Hause Roban berichten.

Der Rumpf ist mit den Nieten und zahlreichen Anbauteilen sehr detailliert gestaltet.

Zum Rumpf
Der Rumpf wird zweiteilig, sehr gut verpackt, geliefert. Die Lackierung ist sehr gut und die Detailtreue perfekt. Nieten, Sicken, Anbauteile sowie ein kompletter Innenausbau, bestehend aus beleuchtetem Cockpit, Pilotensitzen, Steuerknüppeln und Pedalen sowie allen hinteren Sitzreihen und ein Beleuchtungsmodul für die Positionslichter sind bereits enthalten. Die vorderen Türen und hinteren Schiebetüren sind fertig montiert und funktionsfähig. Weiterhin sind alle Scheiben montiert, nur die Frontscheibe muss noch eingesetzt werden. Decals für die Originalbeschriftung liegen ebenfalls bei und runden somit das Erscheinungsbild der Bell 412 ab …

Text/Bilder: Dirk Fürstenberg

Einen vollständigen Bericht über die Bell 412 von scaleflying.de lesen Sie in Ausgabe 8/2017. Ausgabe bestellen

Auch interessant

Scale-Traum für Wochenend-Modellbauer: AS 350 Écureuil mit ... Die Firma scaleflying.de ist absoluter Spezialist, wenn es um das Thema vorbildgetreue Modelle geht. Im Sortiment finden sich zahlreiche Rümpfe in div...
Fun-Fly im Bo 105-Design: Bo 105 ERA von Scaleflying.de Die Bo 105 ist unter Scale-Begeisterten der Klassiker schlechthin. Erhältlich in den unterschiedlichsten Größen und Ausstattungsvarianten bieten die H...
All-in-one: Bell 429 »Air Zermatt« mit Compactor 700-Mechani... Gerade für Scale-Einsteiger bieten sich aufeinander abgestimmte Bausatzkonzepte an, um mit überschaubarem Bauaufwand schnell und unkompliziert zum eig...
Starterpaket: Die EC 135 der Superscale 800-Serie von Roban Die Helis der Roban Superscale 800-Serie werden als Rundum-sorglos-Paket angeboten. Im Bausatz enthalten sind neben dem vorlackierten Rumpf, u.a. die ...

www.rotor-magazin.com verwendet Cookies – wenn Sie diese Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen