test & technik

Aktuelle Modelle und Equipment im Test, Technikhintergründe, Bauberichte, Workshops …

ladentheke

Aktuelle Produktinformationen und Neuheiten aus Fachhandel, Versand und Industrie …

piste

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse – was ist los in der Modellhubschrauberszene…

ROTORvideo

Hier finden Sie ergänzende Videobeiträge zu unseren Themen im Magazin und aktuellen Projekten ...

Home » test & technik

Lichtsteuerung der nächsten Generation: Light Driver 5.0 von innoflyer

Eingereicht

Mit dem Light Driver 5.0 präsentiert die Firma innoflyer ein besonders anwenderfreundliches LCU-System, das nicht nur mittels Plug and Play mit Leuchtmitteln verbunden werden kann, sondern auch über eine innovative und moderne Software-Oberfläche verfügt, mit der individuelle Lichtmuster erstellt werden können. Bernd Zimmermann hat die Lichtsteuerung der neuesten Generation für uns getestet.

Eine neue innovative Lichtsteuerung mit Plug and Play-Beleuchtungskomponenten und ohne lästige Lötarbeiten? Mit dem neuen Light Driver 5.0 stellt die Firma innoflyer aus Solothurn in der Schweiz genau das in Aussicht. Und diesen werden wir uns hier natürlich gerne einmal näher ansehen.

Die Softwareoberfläche von Light Cockpit ist sehr übersichtlich gestaltet. Die einzelnen kreisrunden Symbole stellen dabei jeden einzelnen SLC-Ausgang dar. Individuelle Beleuchtungsmuster können einfach mittels Mausklick zusammengestellt werden – hierfür werden lediglich die einzelnen SCL-Symbole modifiziert bzw. definiert.

Lieferumfang
Die Verpackung beinhaltet den Light Driver 5.0, eine Karte mit Kurzspezifikationen sowie einen Quick Start-Guide. Auf diesem befindet sich auch ein Hinweis, dass eine umfangreiche Bedienungsanleitung (in Deutsch und Englisch) als Download auf der Webseite des Herstellers zur Verfügung steht. Ein USB 2.0-Anschlusskabel mit Micro-USB-Stecker Typ B für den Anschluss an einen PC ist nicht im Lieferumfang enthalten. Die innoflyer-Leuchtmittel bzw. -Lichtmodule sind verpolungssicher und werden dank Plug and Play sowie MLT (Maximum Light Tracking) automatisch mit dem richtigen Strom versorgt; dabei wird auch die Temperatur permanent überwacht. Möchte man Drittanbieter-LEDs nutzen, ist auf die richtige Polung zu achten; Vorwiderstände werden keine benötigt. Vom Hersteller wird eine maximale Kabellänge von vier Meter angegeben, die Kabel sollten dabei immer verdrillt ausgeführt sein. Empfänger- sowie der externe Akkuanschluss sind ebenfalls verpolungssicher ausgeführt. An dieser Stelle noch ein Hinweis zu den separat erhältlichen innoflyer-Lichtmodulen, denn auch hier wurde nicht an Genialität gespart. Die einzelnen Lichtmodule sind werkseitig bereits fertig konfiguriert und mit Servosteckern versehen. Die Einheiten besitzen je nach Größe sogar einen oder mehrere Montagepunkte mit einem Gewindestift und jeweils einer Gewindemutter (im Lieferumfang) und können so perfekt im Modell montiert werden. Bei Bedarf lässt sich der Gewindestift auch entfernen – gut gelöst …

Text/Bilder: Bernd Zimmermann

Einen vollständigen Bericht über den Light Driver 5.0 von innoflyer lesen Sie in Ausgabe 6/2017. Ausgabe bestellen

Auch interessant

It’s Magic! Aurora LCU EVO2 NightShow RGB Nachtflüge mit entsprechender Beleuchtung am Modell sind spektakulär und faszinierend zugleich. Doch um effektvolle Flüge in den Nachthimmel zaubern z...
Scale-Traum für Wochenend-Modellbauer: AS 350 Écureuil mit ... Die Firma scaleflying.de ist absoluter Spezialist, wenn es um das Thema vorbildgetreue Modelle geht. Im Sortiment finden sich zahlreiche Rümpfe in div...
Effizienz in höchster Vollendung: Flugerfahrungen mit dem M... Bereits der Aufbau des neuen LOGO 700 hinterließ bei Marcel und Olaf Ruth einen durchweg positiven Eindruck. Beeindruckt von den zahlreichen Konstrukt...
Upgrade für den Mini-Dino: Align T-Rex 150X Generation X – mit den neuesten Modellen wird seitens Align intensiv Produktpflege betrieben. Dazu zählen nicht nur die größeren Modelle, sondern auch...

www.rotor-magazin.com verwendet Cookies – wenn Sie diese Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen