test & technik

Aktuelle Modelle und Equipment im Test, Technikhintergründe, Bauberichte, Workshops …

ladentheke

Aktuelle Produktinformationen und Neuheiten aus Fachhandel, Versand und Industrie …

piste

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse – was ist los in der Modellhubschrauberszene…

ROTORvideo

Hier finden Sie ergänzende Videobeiträge zu unseren Themen im Magazin und aktuellen Projekten ...

Home » test & technik

Mobile Stromversorgung – mit dem 1,2 kW Inverter-Generator von Denqbar

Eingereicht

Nicht jeder Modellflugplatz ist an das öffentliche Stromnetz angeschlossen und auch »Wildflieger« benötigen für unterwegs eine mobile Stromquelle, um Akkus etc. laden zu können. Abhilfe verschaffen hier Stromgeneratoren wie der Inverter-Generator von Denqbar, den Daniel Klüh für uns getestet hat.

Es ist soweit! Der Frühling zieht nach und nach ein – die Helis können aus dem Winterschlaf befreit und die Akkus geladen werden. Das Thema Laden von Akkus ist so eine Sache, denn nicht jeder Verein verfügt über Lademöglichkeiten für unsere »Lithium-Boliden«, so dass man entweder über ausreichend Akkus verfügen muss oder aber der Tag auf dem Flugplatz nur ein kurzweiliges Vergnügen bietet. Da ich vornehmlich Helis ab der 500er Größe besitze, heißt dies: 12s-Akkus oder mehr in ausreichender Menge mitzunehmen, zumindest auf Flugtagen, an denen keine elektrische Versorgung garantiert wird. Auf Dauer wird dieser »Akku-Park« eine stattliche Summe kosten, daher empfiehlt sich eine »mobile« Stromversorgung!

Und hier kommt die Firma Denqbar (www.denqbar.com) mit ihren Stromerzeugern ins Spiel. Gemäß ihrem Firmensitz in Pirna ist der Webauftritt komplett in deutscher Sprache und die verschiedenen Stromerzeuger sind übersichtlich aufgelistet. Je nach Bedarf des Modellbauers wird man schnell fündig. Für einen Test und meine Anforderungen sollte die 1,2 kW-Variante reichen.

Erster Test: An den Generator wurde direkt ein Ladegerät angeschlossen und ein 6s-LiPo aus dem Winterschlaf befreit. Die benötigte Leistung zum Laden war dem Generator ohne Probleme zu entlocken.

Technik
Auf der Webseite wird direkt erklärt, was ein »Digitaler Inverter-Stromerzeuger«, wie der Generator bezeichnet wird, überhaupt ist. Ein paar Dinge konnte ich mir zwar aufgrund des lang zurückliegenden Studiums irgendwie erklären, aber trotzdem positiv, dass der Hersteller dies in der Produktbeschreibung zu erklären versucht; dies wird auf der Produktseite noch mittels eines Videos erklärt. Inverter kennen viele vermutlich von den Solarzellen auf unseren Dächern: Diese erzeugen einen Gleichstrom – unser Stromnetz wird aber bekanntlich mit 230 V Wechselstrom betrieben. Daher muss aus dem Gleichstrom 230 V Wechselstrom werden, um diesen ins Netz einzuspeisen. Daher wird ein Inverter auch als Wechselrichter bezeichnet …

Text/Bilder: Daniel Klüh

Einen vollständigen Bericht über den 1,2 kW Inverter-Generator von Denqbar lesen Sie in Ausgabe 5/2017. Ausgabe bestellen

Auch interessant

Semiscaler-to-go: Thunder Tiger Raptor E300 MD Mit der Übernahme einiger Thunder Tiger-Helimodelle ins Graupner-Sortiment, fand auch ein kleiner Semiscaler seinen Weg zurück ins Rampenlicht: Der Ra...
Starke Verbindung: Die SupraX Connectors von RCProPlus Akku-Stecksysteme gibt es viele auf dem Markt – ähnlich sind sich alle, zudem erfüllen sie alle den gleichen Zweck: Eine Trennstelle in den Stromkreis...
Design trifft Innovation: Der Zwölfkanal-Handsender Cockpit... Touch-Display, 32-Bit-Prozessor, integrierte Antenne, multifunktionale USB-Buchse und intuitive Steuerung durch Bewegen des gesamten Senders. Mit dies...
Kraftpaket im Kleinstformat: OXY 3 Tareq-Edition Wie der Name der Sonderedition des OXY 3 bereits vermuten lässt, ist der Bausatz des Lynx-Helis für ganz besondere Anforderungen ausgelegt: Maximale L...

www.rotor-magazin.com verwendet Cookies – wenn Sie diese Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen