test & technik

Aktuelle Modelle und Equipment im Test, Technikhintergründe, Bauberichte, Workshops …

ladentheke

Aktuelle Produktinformationen und Neuheiten aus Fachhandel, Versand und Industrie …

piste

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse – was ist los in der Modellhubschrauberszene…

ROTORvideo

Hier finden Sie ergänzende Videobeiträge zu unseren Themen im Magazin und aktuellen Projekten ...

Home » ladentheke

Multitalent: Charge Manager 2016 von Conrad

Eingereicht

Der Charge Manager 2016 (€ 83,99) ist die optimale Kombination aus Ladegerät und Diagnosestation. Es können bis zu vier Micro-, Mignon-, Baby- oder Mono-Zellen und zwei 9-V-Block-Batterien einzeln und in Kombination geladen werden.

S-F-3-13_ConradLaderDazu stehen fünf Akku-Pflegeprogramme zur Verfügung: Laden, Entladen, Test, Zyklus und Aktivieren. Hiermit lassen sich lange Lebensdauer und hohe Effizienz der Akkus erreichen. Mit Hilfe der Refresh- und Formier-Funktion lassen sich »müde« Akkus wiederbeleben und deren maximale Kapazität zurückgewinnen. Mit der echten Kapazitätsmessung ist es kein Problem, schwache Akkus zu erkennen oder zu selektieren. Für NiMH/NiCd-Akkus bietet der Charge Manager 2016 vier wählbare, Lade- und Entladeströme. Im Automatik-Mode variiert der Ladestrom abhängig von der gemessenen Leistungsfähigkeit des Akkus. Bei NiZn-Akkus erfolgt der Ladevorgang automatisch. Hier stehen drei Entladeströme zur Auswahl. Das Impulsverfahren gewährleistet simultanes Laden oder Entladen mit unterschiedlichen Strömen. Lade- und Entladevorgang werden unabhängig vom Ladezustand des Akkus von einem Microcomputer gesteuert.

Auf dem vierzeiligen, blau beleuchteten LC-Display lassen sich alle Werte übersichtlich ablesen. Der Charge Manager 2016 lässt sich auch über einen Kfz-Adapter (nicht im Lieferumfang) betreiben. Das Memory Backup sorgt dafür, dass alle Einstellungen bis zu einer Woche ohne Stromzufuhr erhalten bleiben. Über den USB-Anschluss lassen sich die Lade- und Entladekurven sowie weitere Daten am PC auswerten, archivieren oder ausdrucken. Dazu steht bei Conrad Software zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Infos: Conrad Electronic, Klaus-Conrad-Straße 1, 92240 Hirschau; www.conrad.de

Auch interessant

Für Maker und Tüftler: Der neue 3D-Drucker RF500 Der RF500 (Maker-Bausatz € 699,–) verfügt über ein komplett offenes Design, das den Drucker von allen Seiten leicht zugänglich macht und während des g...
RC Eye One Xtreme bei Conrad Quadrocopter für RC-Einsteiger ... Während viele Quadrocopter entweder nur für Einsteiger oder nur für Profis geeignet sind, ist der RC Eye One Xtreme mit drei verschiedenen Flugmodi so...
Neue Chargery-Ladegeräte Neu bei MTTEC sind die Ladegeräte der Firma Chargery 5006B (bis 6s-LiPo, € 119,95), 5008B (bis 8s-LiPo, € 149,95) sowie 50010B (bis 10s-LiPo, € 179,95...
Überarbeitete Rigid-Blätter und neues TDF-Landegestell Die bekannten Rigid-Blätter wurden im Inneren, überarbeitet und haben nun eine deutlich höhere Steifigkeit erhalten. Sie sind unter dem Namen Rigid V2...

www.rotor-magazin.com verwendet Cookies – wenn Sie diese Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen