test & technik

Aktuelle Modelle und Equipment im Test, Technikhintergründe, Bauberichte, Workshops …

ladentheke

Aktuelle Produktinformationen und Neuheiten aus Fachhandel, Versand und Industrie …

piste

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse – was ist los in der Modellhubschrauberszene…

ROTORvideo

Hier finden Sie ergänzende Videobeiträge zu unseren Themen im Magazin und aktuellen Projekten ...

Home » test & technik

Passt in jede Hosentasche: Die portable Smart-Lötstation TS100

Eingereicht

So ziemlich jeder Modellbauer nutzt ihn regelmäßig und er gehört in jede Modellbauwerkstatt: Der Lötkolben. Es gibt ihn als einfachen Lötkolben mit Netzkabel bis hin zu großen Löt-Stationen. Eines haben diese Lötkolben fast alle gemeinsam: Sie sind groß, schwer und unhandlich, zudem sind die meisten Lötkolben mit einem recht dicken und unflexiblen Kabel mit dem Netzstecker oder der Station verbunden. Doch das hat sich mit dem Lötkolben TS100 von Graupner nun geändert. Christoph Wegerl stellt das kleine Werkzeug vor.

Der TS100 vereint Handlichkeit, Komfort und eine gute Leistung in einem beeindruckend kleinen sowie optisch ansprechenden Gehäuse und ist Lötkolben und Lötstation in einem. Seine geringe Größe und die Eigenschaft, dass man ihn mit einem LiPo-Akku betreiben kann, machen den TS-100 nicht nur für den heimischen Bastelkeller, sondern auch für unterwegs zu einem interessanten Begleiter. Wer also nicht nur zu Hause Lötarbeiten durchführen will, sondern z.B. auch auf dem Flugfeld kleinere Reparaturen erledigen muss, kann den TS100 mit einem Kabel direkt an seinen Flugakku anschließen.

Ausstattung und Zubehör
Der TS100 wird in einer schlichten und edlen Verpackung geliefert. Im Lieferumfang befinden sich der kleine, grau-schwarze Lötkolben (für den es auch verschiedenfarbige Ersatzhüllen zu kaufen gibt) sowie eine Lötspitze, die einfach in den Lötkolben eingesteckt wird. Ebenfalls enthalten sind eine Kurzanleitung und ein Tütchen mit einem kleinen Inbusschlüssel sowie zwei Schräubchen zum Sichern der Lötspitze. Nicht im Lieferumfang enthalten ist das Netzteil, das separat erworben werden muss – sollte sich kein Geeignetes im Bastelkeller finden. Ein Passendes wäre z.B. das Leicke-Netzteil mit 24V/3A/72W (www.leicke.eu). Ebenfalls optional erhältlich sind noch diverse große Lötspitzen.

Für den Feldeinsatz im LiPo-Betrieb benötigt man zudem noch ein Netzkabel mit LiPo-Stecker, das man sich allerdings auch aus z.B. einem XT60-Stecker sowie einem fertigen Verlängerungskabel mit DC-Hohlstecker 5,5 x 2,5 selbst anfertigen kann. Hierfür gibt aber auch schon fertige Kabel mit XT60-Stecker im Handel. Da man den TS100 mit 12 bis 24 V Eingangsspannung betreiben kann, könnte man hier sogar bis zu 6s-LiPos anschließen. Somit hat der TS100 in wenigen Sekunden seine Löttemperatur erreicht – empfohlen wird allerdings ein LiPo-Betrieb mit 4s-LiPos …

Text/Bilder: Christoph Wegerl

Einen vollständigen Bericht über den TS100 von Graupner lesen Sie in Ausgabe 11/2017. Ausgabe bestellen

 

Auch interessant

Innovationen edel verpackt: Compass eXo 500 Jahr für Jahr versuchen Heli-Hersteller mit neuen Modellen den Markt zu erobern, und jedes kann für sich mit der einen oder anderen Neuigkeit aufwarte...
Workshop: Schaltbare Beleuchtungsanlage mit Arduino In unseren ROTOR-Workshops in den Ausgaben 4/2016 und 5/2016 haben wir Möglichkeiten zum Eigenbau von Beleuchtungsanlagen auf Basis des bekannten Ardu...
/// Workshop /// Eines für alle – das DIY-Multiprotocol-TX-M... Leider geht herstellerseitig mittlerweile der Trend zu »einem Sender pro Fluggerät«, heißt, viele Hersteller verkaufen ihre Produkte in einer Kombi. E...
Facelift: Restauration einer Agusta A109 Mk II 3–2–1 – und sie war meins! Für 70 Euro erhielt ich den Zuschlag für einen gebrauchten Rumpf einer Agusta A109 und ca. eine Woche später läutete der Po...

www.rotor-magazin.com verwendet Cookies – wenn Sie diese Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen