test & technik

Aktuelle Modelle und Equipment im Test, Technikhintergründe, Bauberichte, Workshops …

ladentheke

Aktuelle Produktinformationen und Neuheiten aus Fachhandel, Versand und Industrie …

piste

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse – was ist los in der Modellhubschrauberszene…

ROTORvideo

Hier finden Sie ergänzende Videobeiträge zu unseren Themen im Magazin und aktuellen Projekten ...

Home » test & technik

Russische Eleganz: Mil Mi-8 aus einem Rumpfbausatz von Viktor Kohdeyeyev

Eingereicht

Helikopter des russischen Herstellers Mil sind auf den Modellflugplätzen meist selten vorzufinden und Rumpfbausätze bis auf wirklich wenige Ausnahmen kaum erhältlich. Eine wahre Rarität ist die vorgestellte Mil Mi-8 im Maßstab 1:10, die aus einem Bausatz von Viktor Khodeyeyev aus der Ukraine aufgebaut wurde und von Stefan Lodorf eher zufällig entdeckt wurde. Entstanden ist daraus eine wahre »russische Schönheit«, die den klassischen Heli-Modellen in nichts nachsteht.

Die Geschichte der Mil Mi-8 fand ihren Ursprung beim Besuch eines Online-Portals. Ich war sofort begeistert und wollte diesen Rumpf mein Eigen nennen. Und so wurde Kontakt zu Viktor Khodeyeyev aufgenommen (modelist@mksat.net), der den Rumpf der Mil Mi-8 in Deutschland bei seinem Sohn zwischenlagerte. Somit konnte der Kauf sehr schnell abgewickelt werden und innerhalb weniger Tage war ich Besitzer einer Mil Mi-8.

»Das Fahrwerk ist beim Original federnd ausgeführt. Ich entschied mich für eine starre Variante, damit es bei einem möglichen Einsatz eines Stabi-Systems keine Probleme beim Starten oder Landen durch Schütteln des Rumpfs gibt.«

Der Rumpf von Viktor Khodeyeyev aus der Ukraine ist sehr detailgetreu und in guter Qualität hergestellt. Kurz nachdem ich den Bausatz in meinen Händen hielt, begann ich sofort mit dem Bau. Zuerst überlegte ich mir, welche meiner Mechaniken hier zum Einsatz kommen soll. Ich entschied mich für die Größe L, die einigen Lesern noch aus meinem Bericht in ROTOR 7/2017 bekannt sein sollte. Um einen optimalen Schwerpunkt zu erreichen, müssen die Akkus vorne in der Kanzel untergebracht werden. Als Antrieb für den Heckrotor sollte eine Flexwelle zum Einsatz kommen …

Text/Bilder: Stefan Lodorf

Einen vollständigen Bericht über die Mil Mi-8 von Stefan Lodorf lesen Sie in Ausgabe 9/2017. Ausgabe bestellen

Auch interessant

Schmuckstück aus der Pionierzeit: Sikorsky S-51 »Executive T... Bereits in ROTOR 10/2017 gaben wir im Rahmen eines Modellporträts einen ersten Einblick in die Entstehungsgeschichte der beeindruckenden Sikorsky S-51...
Hingucker: T-Rex goes Bo 105 Optisch schick, aber auch auf die inneren Werte kommt es an. Insofern ist mit »T-Rex goes BO 105« eigentlich auch nicht alles gesagt, denn tatsächlich...
Rufname Raven3: Bell HH-1H aus einem VARIO-Bausatz Die Bell UH-1 ist einer der beliebtesten Helikoptertypen für den Nachbau als Modell. Besonders die zahlreichen Baureihen und Versionen des Originals e...
Gewusst wie? Eigenbau-Einziehfahrwerk für die Agusta A109 Mk... Viele Modellbauer kennen das Problem: Wenn das passende Bauteil käuflich nicht erhältlich ist, ist hin und wieder Eigeninitiative gefragt. Diese Probl...

www.rotor-magazin.com verwendet Cookies – wenn Sie diese Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen