test & technik

Aktuelle Modelle und Equipment im Test, Technikhintergründe, Bauberichte, Workshops …

ladentheke

Aktuelle Produktinformationen und Neuheiten aus Fachhandel, Versand und Industrie …

piste

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse – was ist los in der Modellhubschrauberszene…

ROTORvideo

Hier finden Sie ergänzende Videobeiträge zu unseren Themen im Magazin und aktuellen Projekten ...

Home » test & technik

Scale-Traum für Wochenend-Modellbauer: AS 350 Écureuil mit T-Rex 550 V2

Eingereicht

Die Firma scaleflying.de ist absoluter Spezialist, wenn es um das Thema vorbildgetreue Modelle geht. Im Sortiment finden sich zahlreiche Rümpfe in diversen Größen, darunter dieser Rumpfbausatz der AS 350 Écureuil für 600er Mechaniken, die es unserem Autor Oliver Grammetbauer angetan hat. Und, um das Scale-Erscheinungsbild des »fliegenden Eichhörnchens« noch detaillierter zu gestalten, wurde auch gleich ein vorbildgetreuer Starflex-Rotorkopf mit verbaut.

Nach einem Italien-Urlaub vor ungefähr drei Jahren habe ich mich mit dem Nachbau einer AS 350 Écureuil beschäftigt. Grund war der fast tägliche Überflug einer Écureuil der Fluggesellschaft Heliduebi über das Feriendomizil. Als ich auf scaleflying.de auf eine Écureuil in vorbildgetreuer Heliduebi-Lackierung samt Kennzeichnung stieß, war es um mich geschehen. Ab in den Warenkorb! Schon nach wenigen Tagen stand der Rumpf in einem großen, sicher verpackten Karton vor der Haustür. Die besänftigen Worte meiner Regierung »Der ist nur sicher verpackt« waren spätestens nach dem Auspacken des Pakets im Wohnzimmer dahin, denn dieser hatte eine ordentliche Größe. Bis dato hatte ich nur eine 500er Mechanik im Rumpf verpackt – umso mehr freute ich mich auf diese imposante AS 350 Écureuil in 600er Größe.

Rumpf
Der Rumpf der AS 350 zauberte mir ein breites Grinsen ins Gesicht. Nicht nur die tadellose Verarbeitung, auch die wirklich hochwertige Lackierung überzeugte auf ganzer Linie; selbst vorbildgetreue Decals sind werkseitig aufgebracht. Die für die Aufnahme der Mechanik eingeharzte Unterkonstruktion ist an den Rumpfverbindungsstellen zusätzlich mit einer Silikonnaht versehen. Das Spaltmaß Haube/Rumpf ist gleichmäßig. Um einen sicheren Halt der Fronthaube im Flug zu gewährleisten, sind herstellerseitig schon Neodym-Magnete eingeklebt. Der Clou sind zwei von außen zu betätigende Magnetverschlüsse, die die Haube sicher verriegeln …

Text/Bilder: Oliver Grammetbauer

Einen vollständigen Bericht über die AS 350 von scaleflying.de lesen Sie in Ausgabe 7/2017. Ausgabe bestellen

Auch interessant

Klassische Schönheit: Die Bell 412 der SuperScale 800-Serie ... Mit der 800er SuperScale-Serie bietet Scaleflying.de eine ganze Reihe beliebter Helikoptertypen der Marke Roban an. Sämtliche Modelle weisen dabei ein...
Fun-Fly im Bo 105-Design: Bo 105 ERA von Scaleflying.de Die Bo 105 ist unter Scale-Begeisterten der Klassiker schlechthin. Erhältlich in den unterschiedlichsten Größen und Ausstattungsvarianten bieten die H...
Gewusst wie? Eigenbau-Einziehfahrwerk für die Agusta A109 Mk... Viele Modellbauer kennen das Problem: Wenn das passende Bauteil käuflich nicht erhältlich ist, ist hin und wieder Eigeninitiative gefragt. Diese Probl...
Rufname Raven3: Bell HH-1H aus einem VARIO-Bausatz Die Bell UH-1 ist einer der beliebtesten Helikoptertypen für den Nachbau als Modell. Besonders die zahlreichen Baureihen und Versionen des Originals e...

www.rotor-magazin.com verwendet Cookies – wenn Sie diese Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen