test & technik

Aktuelle Modelle und Equipment im Test, Technikhintergründe, Bauberichte, Workshops …

ladentheke

Aktuelle Produktinformationen und Neuheiten aus Fachhandel, Versand und Industrie …

piste

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse – was ist los in der Modellhubschrauberszene…

ROTORvideo

Hier finden Sie ergänzende Videobeiträge zu unseren Themen im Magazin und aktuellen Projekten ...

Home » test & technik

Fortsetzung einer Erfolgsserie: Hobbywing Platinum HV 130A V4

Eingereicht

Die Reihe namhafter Piloten auf der Hobbywing-Teampilotenliste wird immer länger; aus aller Herren Länder reihen sich Toppiloten ein. Kein Wunder, auch in Ausgabe 5/2016 attestierte unser Autor Kay Köhler dem großen Bruder der neusten Reglergeneration Platinum V4 aus dem Hause Hobbywing hervorragende Eigenschaften und Leistungsdaten zu einem angemessenen Preis. Bereits seit geraumer Zeit wartet die Heli-Community auf den Verkaufsstart der kleineren Modelle der Reglerserie Platinum V4, dessen 130 A-Vertreter mit BEC in diesem Bericht ausgiebig getestet werden soll. Doch wo liegen die wesentlichen Unterschiede zu den Modellen Platinum 160HV bzw. 200HV Opto und weshalb sollte der Blick insbesondere auf die Zukunftsfähigkeit dieser Regler gerichtet werden? Kay Köhler gibt Antworten!

hobbywing130_01

Kurze Zeit nach meinem Test für die Ausgabe 5/2016 war Verkaufsstart der weiteren Hobbywing-Modelle der Platinum V4-Serie. Der im Testmodell Avant Mostro 700 (Vorstellung in ROTOR 8/2014) verwendete 160 A-Regler war nur vorübergehend und testweise aus dem Velos 880 (Vorstellung in ROTOR 12/2016) umgebaut worden. Aufgrund von gestiegenen Anforderungen an Leistung und Performance beim Flug des Mostro sollte daher nicht der seitherige Regler zurückgebaut werden. Es sollte gleich ein Regler aus dem Hause Hobbywing eingebaut werden, der die Modellbaukasse nicht so stark belastet.

hobbywing130_02

Lieferumfang: Regler, 6V-Lüfter, Patchkabel und Bedienungsanleitung.

Im Hinterkopf die positiven Erfahrungswerte mit dem HV 160-Regler, war der passende Regler alsbald auch schon gefunden und bestellt. Als Freund von kompakten Einheiten sollte die Variante mit BEC zum Einsatz kommen. Hobbywing hat jedoch auch das identische Modell in der OPTO-Variante im Angebot – für Piloten, die ihre Empfangs- und Steuerungselektronik lieber auf andere Weise mit Strom versorgen.

Die Einstellungen von Regler-Parametern sind mit der bereits für das 160 A-Modell erworbenen Programer-Box zwar einfach vorzunehmen, doch auch hier hat Hobbywing eine praktische Neuheit im Angebot: WiFi-Express (49,90 Euro), eine kleine 26 x 26 x 9 mm messende Box, die die Justierung der Regler-Parameter mittels Wireless LAN-Schnittstelle von einem Android- oder iOS-Gerät ermöglicht. Natürlich darf dieses Gimmick in der gut sortierten Bastelkiste nicht fehlen, um den Komfort bei der Regler-Programmierung zu erhöhen.

Der Platinum HV 130A V4 bietet ein integriertes 10 A/25 A HV-BEC (5 – 8 V) sowie die Möglichkeit, bis zu 14s-LiPo-Packs anzuschließen und dabei Dauerleistungen von bis zu 130 A bzw. 160 A Spitzenleistung standzuhalten. Für meinen nicht allzu harten Flugstil sollte daher Reserve bzgl. Belastbarkeit für den Betrieb des 700er’s mit einem Kontronik Pyro 750 vorhanden sein bzw. ausgelotet werden, ob der Platinum HV130 hierfür ausreichend ist …

Text/Bilder: Kay Köhler

rotor1016Einen vollständigen Bericht über den Hobbywing Platinum HV 130A V4 lesen Sie in Ausgabe 10/2016. Ausgabe bestellen

Auch interessant

Verwandlungskünstler: OXY 2 von Lynx Heli Vor gut einem Jahr hat der erfahrene Tuningexperte Lynx Heli Innovations mit dem OXY 3 seine erste Heli-Eigenentwicklung präsentiert. In gewohnter Lyn...
Italienische Designer-Kunst: MSH Protos 380 Evoluzione Bereits mit dem Protos 500 und Protos Mini konnte sich die Firma MSH Heli eine große Fangemeinde erobern. Die Konstruktionen waren geprägt durch viele...
Preisgünstiger Hochleistungs-Drehzahlregler: Hobbywing Plati... Die Ankündigung der neuen Reglergeneration V4 aus dem Hause Hobbywing Anfang vergangenen Jahres erweckte Interesse unter den Helipiloten. Nachdem bere...
Gewusst wie? Eigenbau-Einziehfahrwerk für die Agusta A109 Mk... Viele Modellbauer kennen das Problem: Wenn das passende Bauteil käuflich nicht erhältlich ist, ist hin und wieder Eigeninitiative gefragt. Diese Probl...

www.rotor-magazin.com verwendet Cookies – wenn Sie diese Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen