test & technik

Aktuelle Modelle und Equipment im Test, Technikhintergründe, Bauberichte, Workshops …

ladentheke

Aktuelle Produktinformationen und Neuheiten aus Fachhandel, Versand und Industrie …

piste

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse – was ist los in der Modellhubschrauberszene…

ROTORvideo

Hier finden Sie ergänzende Videobeiträge zu unseren Themen im Magazin und aktuellen Projekten ...

Home » ROTORvideo, test & technik

Das fliegende Auge – Der Blue Thunder von Eric Meaux

Eingereicht

Eric Meaux aus Frankreich suchte nach einem neuen Hubschrauber für seine JetCat SPT5-H und wurde im Nachbau des Filmhubschraubers »Blue Thunder« fündig, der damals ganz neu im Sortiment der Heli-Factory war. Wer das Lindlarer Unternehmen kennt, weiß direkt, dass es sich dabei nicht um ein kleines Modell handlet – ganz im Gegenteil: Gigantische 2.600 mm Rotordurchmesser hat das Modell, über das Eric in Ausgabe 5/2013 berichtet.

Technische Daten

  • Hersteller Rumpf Heli-Factory
  • Länge 2.600 mm
  • Breite 650 mm
  • Höhe 650 mm
  • Hauptrotordurchmesser 2.600 mm
  • Fenestrondurchmesser 205 mm
  • Rotorkopf Heli-Factory
  • Hauptrotorblätter M-Blades, 1.150 mm, 660 g
  • Heckrotor Schwing Fenestron
  • Hauptrotordrehrichtung rechts
  • Hauptrotordrehzahl 830 U/min
  • Turbine JetCat SPT5-H
  • Taumelscheibenanlenkung CCPM 90°, 4 Servos
  • Taumelscheibenservos Futaba BLS452
  • Gyro Futaba GY401
  • Flybarless-System HeliCommand Rigid
  • Heckservo Futaba BLS452
  • Empfänger 2x Futaba R6014
  • Empfängerakku 2x 2s LiPo, 3.300 mAh
  • ECU JetCat
  • Turbinen-Akku 2s LiPo, 3.300 mAh
  • Beleuchtungsakku 2s LiPo, 3.300 mAh
  • Schalterkabel PowerBox Royal
  • Gewicht (mit Kraftstoff) 24,5 kg

Auch interessant

Facelift: Restauration einer Agusta A109 Mk II 3–2–1 – und sie war meins! Für 70 Euro erhielt ich den Zuschlag für einen gebrauchten Rumpf einer Agusta A109 und ca. eine Woche später läutete der Po...
Workshop: Autotransport-Vorrichtung für Scale-Modelle im Eig... Die meisten von uns kennen wohl das Problem, wenn man einen etwas größeren Scale-Heli sein Eigen nennt: Man muss ihn irgendwie von A nach B transporti...
Ende gut, alles gut: Projekt Big Lama im Maßstab 1:2,5 Mit ihrer Lama im Maßstab 1:2,5 stellten Jens Schwarzmannseder und Jan Otterstätter ein mehr als außergewöhnliches Projekt auf die Beine, das es so in...
F3C-Bolide: SAB Goblin Urukay Bei dem Namen Urukay denken viele sicherlich an die Fantasiegestalt aus J. R. R. Tolkiens Buch »Herr der Ringe«, halb Bilwissmensch, halb Ork. Ob sich...

www.rotor-magazin.com verwendet Cookies – wenn Sie diese Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen