Graupner/SJ ruft Sendersoftware zurück

Graupner/SJ meldet, dass die Software der HoTT-Sender mx-12 und mx-16 (V 1.740), mx-20 (V 1.020), mc-16 (V 1.020), mc-20 (V 1.040) und mc-32 (V 1.060) einen Fehler enthält, der unter bestimmten Umständen zum Failsafe der Fernsteuerung führen kann. Die betroffenen Sender sollen bis auf Weiteres wieder auf den jeweils vorhergehenden Softwarestand gebracht werden, bei dem dieser Fehler nicht auftreten kann. Diese können auf den Support-Seiten der Graupner-Webseite herunter geladen werden. Graupner/SJ bittet die betroffenen Kunden um Entschuldigung. Die Redaktion begrüßt den offenen Umgang mit diesem Problem.

graupner_1

Weitere Infos: www.graupner.de

 

Weitere interessante Beiträge

DAeC geht mit Graupner-Cup an den Start Der DAeC hat in Kooperation mit der Firma Graupner einen neuen Jugendwettbewerb ins Leben gerufen: Beim Graupner-Cup können Multikopter-Piloten, oder ...
Graupner mz-32 HoTT Die Graupner mz-32 HoTT ist der erste Sender am Markt, der ohne Zusatzmodule echte 32 Kanäle in der Grundausstattung zur Verfügung stellt. Es stehen f...
Ein Einsteigersender wird erwachsen: Graupner mz-1... Der in ROTOR 1/2015 vorgestellte Handsender mz-12 HoTT von Graupner hat eine deutliche Aufwertung erfahren und wird nun unter dem Namen mz-12 PRO HoTT...
Semiscaler-to-go: Thunder Tiger Raptor E300 MD Mit der Übernahme einiger Thunder Tiger-Helimodelle ins Graupner-Sortiment, fand auch ein kleiner Semiscaler seinen Weg zurück ins Rampenlicht: Der Ra...
Passt in jede Hosentasche: Die portable Smart-Löt... So ziemlich jeder Modellbauer nutzt ihn regelmäßig und er gehört in jede Modellbauwerkstatt: Der Lötkolben. Es gibt ihn als einfachen Lötkolben mit Ne...

Kommentare sind geschlossen.