Neue Maßstäbe: Der neue Kontronik Cool KOSMIK 250 HV

Der Cool KOSMIK 250 HV sieht schon imposant aus! Nicht nur das Äußere lässt vermuten, welche elektrischen Eigenschaften in ihm schlummern, auch die technischen Daten imponieren mit der Dauerlast von 250 Ampere bei max. 59 Volt! Gerd Giese hat dem neuen Flaggschiff von Kontronik auf den Zahn gefühlt.

Geliefert wird der Cool KOSMIK 250 HV mit komplettem Zubehör – darin enthalten sind auch eine 8 GB große MicroSD-Karte, eine träge Sicherung als Kurzschlussschutz (lila, 200 A) und die notwendigen Telemetriekabel. Die Telemetrie wurde später am Jeti-System erprobt und mit dessen Software (Jeti Studio) ausgewertet.

Der Cool KOSMIK 250HV – nochmals mehr Leistung.

Allgemeines
Durch den fest integrierten Kühlkörper wirkt der KOSMIK 250 noch imposanter als die »kleineren« Brüder KOSMIK 200 bzw. 160. Kontronik bleibt dem Anschlussprinzip treu, so dass auch der KOSMIK 250 fünf massive Schraubanschlüsse hat. Drei für die Motorphasen und zwei für den Akkuanschluss. Drei unterschiedliche Stecksysteme sind am KOSMIK 250-Gehäuse angebracht. Auf den Längsseiten befinden sich einmal der JR-Empfängereingang (Master) bzw. die kombinierten BEC-Anschlüsse (Master und Slave) und eine USB-Buchse, die aktuell für den User nicht genutzt werden kann …

Text/Bilder: Gerd Giese

Einen vollständigen Bericht über den Cool Kosmik 250 HV von Kontronik lesen Sie in Ausgabe 3/2019. Ausgabe bestellen

Weitere interessante Beiträge

Design trifft Präzision: SAB Goblin Thunder Spor... Während so manch anderer Hersteller teils jahrelang ein Produkt in quasi unveränderter Form verkauft, wird man bei SAB nicht müde, stets neue Goblin-...
Modellhubschrauber-Leistungssport: F3C/N Experienc... Am 30. März 2019 finden Interessierte beim MFC Grundig (www.mfcgrundig.de) in Langenzenn wieder alle wesentlichen Informationen zum Thema Modellhubsch...
Schwarzer Teufel: Der Diabolo 700 Black-Edition v... In das Kozept der Diabolo Black-Edition flossen das leichte, aber dennoch steife Chassis des Diabolo L mit den dynamischen (= drehenden) Komponenten d...
Der Drache fliegt! Das Projekt Focke-Achgelis Fa ... In ROTOR 9 und 10/2017 berichtete Frank Wedekind erstmals über sein außergewöhnliches Scale-Projekt, dem Nachbau des Focke-Achgelis Fa 223 mit zweimal...
Eine Kurzvorstellung: Kolibri 140 LV von Kontroni... Das Marktangebot an Drehzahlreglern wurde jüngst im Hause Kontronik um die neue Kolibri-Serie erweitert. Neben den in Schrumpfschlauch gehüllten Varia...

Kommentare sind geschlossen.