Home » test & technik

Vierte Generation: DJI Phantom 4

Eingereicht

Der Phantom von DJI geht in die vierte Generation. Angefangen mit einem recht konventionellen Quadrokopter, hat sich das Konzept in den letzten Jahren zu einem High-Tech-Fluggerät für semiprofessionelle Ansprüche gewandelt. Ron Sebastian gibt einen Überblick über das aktuelle Modell mit Schwerpunkt auf die aktuellen Neuerungen gegenüber der Vorgängerversion und zeigt auf, welche Fülle an Möglichkeiten das Nachfolgemodell bietet.

DJI-1

Lieferumfang und erster Eindruck Ein tatsächlich brauchbarer Kunststoff-Schaumkoffer als Verpackung, nur umgeben von einem Pappkarton ist schon nett – die edle Aufmachung und Platzierung der Innereien und das aufgeräumte Gesamtpaket werden dem vergleichsweise hohen Kaufpreis aber mehr als gerecht. Abgesehen von einem Android- oder iOS-Handy bzw. -Tablet beinhaltet das Set alles für den Betrieb nötige, inklusive Ladegerät und einen Satz Ersatzrotoren. Eine Anleitung sowie Sicherheitshinweise sind in diversen Sprachen beigelegt und beschränken sich dankenswerterweise auf ein Faltblatt. Im Gegensatz zu den Vorgängermodellen hat das Chassis ein Facelift erhalten und ist nun in glänzendem statt matten Weiß gehalten. Die Auslegerarme wirken etwas schlanker und die Motoren erscheinen exponierter. Im Gegensatz zum Phantom 3 ist er allerdings bei gleicher Größe rund 100 g schwerer, wartet dafür aber mit einem größeren Akku und gleichzeitig (laut Katalogangaben) längerer Flugzeit von 28 Min. auf. Ebenfalls wurde das Kameragimbal überarbeitet, das nun zwar zierlicher, aber dafür auch etwas plastikbehaftet wirkt. Auch die externe Dämpfungsplattform wurde nun nach innen verlagert und ist nicht mehr sichtbar …

Text/Bilder: Ron Sebastian

blue_versionEinen vollständigen Bericht über den DJI Phantom 4 lesen Sie in Ausgabe 6/2016. Ausgabe bestellen

Weitere interessante Beiträge

Eine Handvoll Drohne: Die neue DJI Mavic Air Anfang Januar war es endlich soweit: Die neue Mavic Air aus dem Hause DJI war erhältlich! Bereits im Vorfeld war absehbar, dass DJI mit dem Modell ein...
Vom Consumer- zum Profi-Werkzeug: DJI Phantom 4 Pr... Die Phantom-Reihe von DJI wurde seit Erscheinen 2013 ständig weiterentwickelt. Während sich äußerlich eher wenig veränderte, wurde das Innere immer wi...
Drohne-to-go: Der neue DJI Mavic Pro Mit dem Mavic Pro präsentierte der Multikopter-Hersteller DJI Innovations Ende September 2016 einen besonders kompakten und vielseitigen Quadrokopter ...
DJI Phantom 4 Pro/Pro Plus bei GlobeFlight Die Produktmerkmale in der Übersicht: Deutlich größerer 1”-Kamerasensor, fast vierfache Fläche vom P4-Sensor (nur 1/2,3”), Video in 4K mit 100 Mbit bi...
Is big beautiful? Der 3D-Kopter Voltage 500 von H... Auf der diesjährigen Spielwarenmesse präsentierte Hobbico den 3D-Kopter Voltage 500, mit dem uneingeschränkter 3D-Kunstflug möglich sein soll. Die End...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen