Home » test & technik, Top-Thema

Dauerbrenner: Die Hughes 500E-Turbinenversion vom Heli-Center Berlin

Eingereicht

In ROTOR 12/2016 berichteten Sönke Heinz und Sven Hartmann bereits über die Elektroversion der Hughes 500E vom Heli-Center Berlin. Daneben bietet Firmeninhaber Patrick Magnus auch eine Variante für die JetCat PHT2 an – erhältlich in den unterschiedlichsten Farbdesigns und selbstverständlich »Made in Germany«.

Wir möchten euch die Hughes 500E-Turbinenversion vom Heli-Center Berlin vorstellen. Ein qualitativ hochwertiger und gleichzeitig preiswerter Alltags-Turbinenhelikopter mit Einsteigerpotenzial. Ob für fortgeschrittene Piloten oder jene,
die schon immer mal einen Turbinenhubschrauber bauen und fliegen wollten, ist die hier vorgestellte Version eine optimale Lösung. Wie bei der Elektrovariante, in die einfach die passende 700er Mechanik eingeschraubt wird, ist die Turbinenvariante ebenso durchweg durchdacht.

Für den Einbau ist eine JetCat PHT2-Turbine mit einer Drehzahl von 1.400 U/Min am Rotorkopf vorgesehen. Wenn nicht bereits von JetCat die Hughes-Version bestellt wurde, besteht auch die Möglichkeit, eine bereits vorhandene PHT2 umzubauen oder bei JetCat umbauen zu lassen, da die Hauptrotorwelle neu gebohrt werden muss.

Aufbau

Im Bausatz enthalten sind der fertig lackierte Rumpf im Wunschdesign (verschiedene Farbvarianten erhältlich) mit Landegestell sowie Leitwerk und Heckantrieb; Kabel für die Kufenbeleuchtung sind gegen Aufpreis erhältlich. Des Weiteren befinden sich der qualitativ hochwertig gefräste Karbon-Vorbau, das Tanksystem mit Haupt-/Hoppertank und Abgasrohr sowie eine bebilderte Anleitung mit vielen Detailfotos und allen benötigten Kleinteilen zur Montage der Peripherie im Lieferumfang. Ein durchweg durchdachtes Konzept, wo jedes Bauteil seinen festen Platz besitzt. Dadurch entsteht in wenigen Baustunden ein Turbinenhubschrauber in Semiscale-Optik …

Text/Bilder: Sönke Heinz und Sven Hartmann

Einen vollständigen Bericht über die Hughes 500E vom Heli-Center Berlin lesen Sie in Ausgabe 2/2018. Ausgabe bestellen

 

Weitere interessante Beiträge

Workshop: Alternativer Rumpfbau mit Kunststoffplat... Im Scale-Modellbau dominieren heute GfK-Rümpfe. Der Grund dafür ist einfach: Sie sind sehr robust und lassen sich schnell und einfach produzieren, wen...
Basiswissen: Aufbau und Funktion von Brushless-Mo... Brushless-Motoren, Regler, Servos, Flybarless-Systeme etc. – in Heli-Modellen sind das Komponenten, die heutzutage schlichtweg »Alltag« sind. Jedoch i...
Funktioniert auch im Kleinen: MD 520N im Maßstab 1... Teil 1: Ein NOTAR für den Blade 230S Scale-Rümpfe für Modelle mit dem NOTAR-System gibt es eigentlich nur für größere Modelle oder als Eigenbau-Projek...
Buch-Neuheit: Harsewinkel war nur der Anfang! Entw... Der erste Modellhelikopter-Wettbewerb am 14. und 15. September 1968 auf dem Modellflugplatz Ikarus in Harsewinkel läutete offiziell die Ära des Modell...
ROTOR unterwegs: VARIO Event 2018 Einmal im Jahr lädt die Firma VARIO Helicopter auf ihr Firmengelände zum »Tag der offenen Tür« ein – traditionsgemäß immer samstags nach Christi Himme...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen