test & technik

Aktuelle Modelle und Equipment im Test, Technikhintergründe, Bauberichte, Workshops …

ladentheke

Aktuelle Produktinformationen und Neuheiten aus Fachhandel, Versand und Industrie …

piste

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse – was ist los in der Modellhubschrauberszene…

ROTORvideo

Hier finden Sie ergänzende Videobeiträge zu unseren Themen im Magazin und aktuellen Projekten ...

Home » test & technik

Starke Verbindung: Die SupraX Connectors von RCProPlus

Eingereicht

Akku-Stecksysteme gibt es viele auf dem Markt – ähnlich sind sich alle, zudem erfüllen sie alle den gleichen Zweck: Eine Trennstelle in den Stromkreisen zu schaffen. Doch spätestens in den Situationen, in denen Spitzenleistungen abgerufen werden, trennt sich der Spreu vom Weizen und die über das Steckersystem zusammengefügte Trennstelle im Stromkreis wird oftmals zur Schwachstelle. Mit dem SupraX-Stecksystem bietet sich eine Alternative zu den gängigen Verbindungsvarianten an. Kay Köhler stellt das Stecksystem von RCProPlus vor.

Es gibt nicht selten Berichte von Piloten, bei denen sich ein Stecker auch bei geringer Belastung selbst entlötete. Der Übergangswiderstand im Stecksystem war in diesen Fällen derart groß, dass durch die Hitze das Lot am Kabel schmolz. Die mit fortschreitenden Flugkünsten immer häufiger auftretenden hohen Dauerströme im Flug sowie die gestellten Anforderungen an das 14s-Stromversorgungskonzept des MSH Protos Max Leggero Evoluzione 770 (Vorstellung in ROTOR 10/2017), stellten auch mich vor die Wahl eines neuen Stecksystems.

Überlegungen und Entscheidung

Der 14s Protos 770 Evoluzione mit Kontronik Pyro 850 Black Edition sowie Cool Kosmik 200 sollte ein richtig heißes 3D-Geschoss werden. Daher war eines klar: Das EC5-Stecksystem kommt für diesen Heli nicht infrage – etwas Neues musste her. Eine zeitintensive Recherche im Internet, welche Steckertypen bei Profis aus der 3D/F3C/F3N-Szene zum Einsatz kommen, war angesagt. Das Fazit lautete: SupraX Connectors des Herstellers RCProPlus (www.rcproplus.co/), die von Spitzenpiloten wie z.B. Kyle Dahl, Kenny Ko, Ennio Graber, Hiroki Ito oder auch Tareq Alsadi verwendet werden.

Die 2009 in Taiwan gegründete Firma RCProPlus hat sich auf die Entwicklung von hochwertigen und durchdachten Stecksystemen spezialisiert. Ihre Wurzeln stammen aus der F3A-Szene, in der im Vergleich zur restlichen Heli-Szene häufiger hohe Dauer- als Peak-Ströme abgerufen werden. Die auf der Hersteller-Webseite abrufbaren technischen Daten und Bilder überzeugten mich unmittelbar. Insbesondere die in den meisten Steckertypen verwendete (teilweise schraubbare) Kunststoff-Ummantelung sorgte für Begeisterung. Grundsätzlich bin ich trotz angebrachtem Minimalismus kein Fan von eingeschrumpften blanken Goldkontakten, daher wurde die Neugierde immer größer …

Text/Bilder: Kay Köhler

Einen vollständigen Bericht über das SupraX-Stecksystem von RCProPlus lesen Sie in Ausgabe 2/2018. Ausgabe bestellen

Auch interessant

Löschen mit Glas? Das Feuerlöschgranulat Extover Bereits in ROTOR 4/2018 beschrieb Gunther Winkle mit dem BAT-Safe eine geniale Lösung zum Lagern und Laden von Lithium-Akkus. Das i-Tüpfelchen aber, w...
Sportskanone: Goblin 570 Sport Line Die Produktpflege bei SAB schreitet weiter voran. Nach Überarbeitung einiger 500er und 700er Modelle, die neben einigen konstruktiven Merkmalen auch p...
Obere Mittelklasse: Der 16+2-Kanal-Sender Futaba T16SZ Die T-Sendermodellreihe von Futaba, bestehend aus T8, T12, T14 und T18, wurde vor einigen Monaten um ein weiteres Mitglied erweitert: Die Rede ist von...
Kult-Heli im Miniformat: F150 V2 von Esky Mit dem Siegeszug der Multikopter gerieten die einst so beliebten Koax- und Fixed-Pitch-Helis schnell in den Hintergrund. Schade eigentlich, denn gera...

www.rotor-magazin.com verwendet Cookies – wenn Sie diese Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen