Home » Szene-News

DryFluid Extreme Gear Lube

Eingereicht

Beim neuen Gear Lube von DryFluids handelt es sich um einen eigens für hochbelastete Getriebe entwickelten Highend-Gleitstoff mit Langzeit-Schmiereffekt. Die Einsatzfelder sind Getriebe des Haupt- und Heckrotors sowie Zahnräder von Servos.

dryfluidGear Lube wird zunächst flüssig aufgetragen. Nach dem Verdunsten einer Trägerflüssigkeit bleibt ein hoch druckfester, weißer Schmierfilm mit geringer Neigung zur Staub- und Schmutzbindung auf dem Bauteil. Die Vorteile gegenüber »normalem« Getriebefett sind ein sehr gutes Haftvermögen, eine extrem geringe Gleitreibung, reduzierter Verschleiß und lange Schmierintervalle. Gear Lube ist eher ein Gleitstoff als ein klassischer Schmierstoff. Es ist kein Fett, nicht ölend und frei von Silikonen.

Durch die Verwendung von Trockenpartikeln, Gleitpolymeren und extrem haftenden Highend Gleitfluiden erzielt es bisher nicht erreichte Schmiereffekte. Gear Lube wird in zwei Größen angeboten: 10 ml für € 13,90 und 20 ml für € 20,90.

Weitere Infos: www.dry-fluids.com

Weitere interessante Beiträge

Der Drache fliegt! Das Projekt Focke-Achgelis Fa ... In ROTOR 9 und 10/2017 berichtete Frank Wedekind erstmals über sein außergewöhnliches Scale-Projekt, dem Nachbau des Focke-Achgelis Fa 223 mit zweimal...
Workshop: Alternativer Rumpfbau mit Kunststoffplat... Im Scale-Modellbau dominieren heute GfK-Rümpfe. Der Grund dafür ist einfach: Sie sind sehr robust und lassen sich schnell und einfach produzieren, wen...
Basiswissen: Aufbau und Funktion von Brushless-Mo... Brushless-Motoren, Regler, Servos, Flybarless-Systeme etc. – in Heli-Modellen sind das Komponenten, die heutzutage schlichtweg »Alltag« sind. Jedoch i...
Funktioniert auch im Kleinen: MD 520N im Maßstab 1... Teil 1: Ein NOTAR für den Blade 230S Scale-Rümpfe für Modelle mit dem NOTAR-System gibt es eigentlich nur für größere Modelle oder als Eigenbau-Projek...
Buch-Neuheit: Harsewinkel war nur der Anfang! Entw... Der erste Modellhelikopter-Wettbewerb am 14. und 15. September 1968 auf dem Modellflugplatz Ikarus in Harsewinkel läutete offiziell die Ära des Modell...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen