Home » test & technik

Fun-Fly im Bo 105-Design: Bo 105 ERA von Scaleflying.de

Eingereicht

Die Bo 105 ist unter Scale-Begeisterten der Klassiker schlechthin. Erhältlich in den unterschiedlichsten Größen und Ausstattungsvarianten bieten die Hersteller für so ziemlich jeden Geldbeutel etwas. Der hier vorgestellte Bo 105-Rumpf in den Farben der amerikanischen Transport- und Servicefirma ERA ist für 500er Mechaniken vorgesehen und wird von scaleflying.de bereits teilmontiert angeboten. Also genau der richtige Rumpf für Oliver Grammetbauer, der ohnehin schon seit längerem auf der Suche nach einem Modell im Bo 105-Design war.

Angesichts meiner jahrelangen Begeisterung für die MBB Bo 105 und ihrem genialen Flugbild, begann ich im Netz zu recherchieren. Dabei stieß ich auf einen sehr schönen Rumpf der 500er Klasse bei scaleflying.de. Dieser wird in verschiedenen Farbschemas angeboten. Die Version mit der ERA-Lackierung gefiel mir besonders gut – das Vorbild ist im Golf von Mexiko auf Ölplattformen im Einsatz. Rumpf Kaum bestellt, traf der Rumpf sicher verpackt in einem fast mannhohen Karton ein. Schon beim Auspacken erfreut man sich an der sauberen Verarbeitung des GfK-Rumpfs und der hochwertigen Lackierung. Der Vorfertigungsgrad des Rumpfs ist enorm: Angefangen von der komplett eingeharzten Unterkonstruktion für die Befestigung der Mechanik bis hin zur vollständig eingebrachten Frontverglasung der Haube. Um die Haube bequem aufzusetzen, ist sie mit vier Führungsstiften versehen; einen sicheren Halt im Flug garantieren sieben bereits eingeklebte Neodym-Magnete. Auch das Spaltmaß Haube/Rumpf passt perfekt …

Sehr wartungsfreundlich! Nur vier Schrauben fixieren die Mechanik auf der Unterkonstruktion.

Text/Bilder: Oliver Grammetbauer

Einen vollständigen Bericht über die Bo 105 lesen Sie in Ausgabe 1/2017. Ausgabe bestellen

 

Weitere interessante Beiträge

Workshop: Alternativer Rumpfbau mit Kunststoffplat... Im Scale-Modellbau dominieren heute GfK-Rümpfe. Der Grund dafür ist einfach: Sie sind sehr robust und lassen sich schnell und einfach produzieren, wen...
Basiswissen: Aufbau und Funktion von Brushless-Mo... Brushless-Motoren, Regler, Servos, Flybarless-Systeme etc. – in Heli-Modellen sind das Komponenten, die heutzutage schlichtweg »Alltag« sind. Jedoch i...
Funktioniert auch im Kleinen: MD 520N im Maßstab 1... Teil 1: Ein NOTAR für den Blade 230S Scale-Rümpfe für Modelle mit dem NOTAR-System gibt es eigentlich nur für größere Modelle oder als Eigenbau-Projek...
Buch-Neuheit: Harsewinkel war nur der Anfang! Entw... Der erste Modellhelikopter-Wettbewerb am 14. und 15. September 1968 auf dem Modellflugplatz Ikarus in Harsewinkel läutete offiziell die Ära des Modell...
ROTOR unterwegs: VARIO Event 2018 Einmal im Jahr lädt die Firma VARIO Helicopter auf ihr Firmengelände zum »Tag der offenen Tür« ein – traditionsgemäß immer samstags nach Christi Himme...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen