Fun-Fly im Bo 105-Design: Bo 105 ERA von Scaleflying.de

Die Bo 105 ist unter Scale-Begeisterten der Klassiker schlechthin. Erhältlich in den unterschiedlichsten Größen und Ausstattungsvarianten bieten die Hersteller für so ziemlich jeden Geldbeutel etwas. Der hier vorgestellte Bo 105-Rumpf in den Farben der amerikanischen Transport- und Servicefirma ERA ist für 500er Mechaniken vorgesehen und wird von scaleflying.de bereits teilmontiert angeboten. Also genau der richtige Rumpf für Oliver Grammetbauer, der ohnehin schon seit längerem auf der Suche nach einem Modell im Bo 105-Design war.

Angesichts meiner jahrelangen Begeisterung für die MBB Bo 105 und ihrem genialen Flugbild, begann ich im Netz zu recherchieren. Dabei stieß ich auf einen sehr schönen Rumpf der 500er Klasse bei scaleflying.de. Dieser wird in verschiedenen Farbschemas angeboten. Die Version mit der ERA-Lackierung gefiel mir besonders gut – das Vorbild ist im Golf von Mexiko auf Ölplattformen im Einsatz. Rumpf Kaum bestellt, traf der Rumpf sicher verpackt in einem fast mannhohen Karton ein. Schon beim Auspacken erfreut man sich an der sauberen Verarbeitung des GfK-Rumpfs und der hochwertigen Lackierung. Der Vorfertigungsgrad des Rumpfs ist enorm: Angefangen von der komplett eingeharzten Unterkonstruktion für die Befestigung der Mechanik bis hin zur vollständig eingebrachten Frontverglasung der Haube. Um die Haube bequem aufzusetzen, ist sie mit vier Führungsstiften versehen; einen sicheren Halt im Flug garantieren sieben bereits eingeklebte Neodym-Magnete. Auch das Spaltmaß Haube/Rumpf passt perfekt …

Sehr wartungsfreundlich! Nur vier Schrauben fixieren die Mechanik auf der Unterkonstruktion.

Text/Bilder: Oliver Grammetbauer

Einen vollständigen Bericht über die Bo 105 lesen Sie in Ausgabe 1/2017. Ausgabe bestellen

 

Weitere interessante Beiträge

XPLORER – ein NOTAR-Eigenbauprojekt in 500er Größe Teil 1: Grundkonzept und Hecksystem Der von McDonnell Douglas Helicopters (MDH) seit 1987 entwickelte und 1993 zur Serienreife gebrachte Exp...
Alles außer gewöhnlich! AgustaWestland AW609 Kipprotor-Modelle stellen Piloten vor ganz eigene Herausforderungen – erst recht, wenn es sich um ein komplettes Eigenbaumodell handelt. Zu den Beson...
TDR I im Hughes 500E-Rumpf vom Heli-Center Berl... Die Hughes 500-Rümpfe vom Heli-Center Berlin gibt es für die unterschiedlichsten Mechaniken – ebenso für Elektro- als auch Turbinenantriebe. Hinzu kom...
Workshop: Effektvolle Rumpfdetaillierung mit Alubl... Die meisten Vorbilder unserer Modellhubschrauber sind im Original mit Aluminium verkleidet. Aus diesem Grund bietet es sich an, zumindest einzelne Obe...
Workshop: Scale-Lasten im Eigenbau Viele Scale-Helis haben einen Haken, und hiermit meinen wir nicht bauliche Themen. Nein, es geht um Lasthaken! Wer einen Modellhubschrauber mit Lastha...

Kommentare sind geschlossen.