Home » test & technik, Top-Thema

Funktioniert auch im Kleinen: MD 520N im Maßstab 1:15

Eingereicht

Teil 1: Ein NOTAR für den Blade 230S Scale-Rümpfe für Modelle mit dem NOTAR-System gibt es eigentlich nur für größere Modelle oder als Eigenbau-Projekt. Peter Reinerth und Stefan Becker haben es sich jedoch zum Ziel gesetzt, die eher untypische Heckrotor-Konfiguration im Blade 230S mit 536 mm Rotordurchmesser umzusetzen. Im ersten Teil berichtet Stefan Becker nun über die technische Umsetzung des NOTAR-Antriebs.

Eine MD 520N mit echtem NOTAR für den Blade 230S? Das war der Traum von Peter Reinerth und mir. Wir lernten uns in einem Forum beim Bau einer EC 135 aus einem Rumpfbausatz aus PET-Tiefziehfolie von Heli Scale Quality (www.heli-scale-quality.com) kennen. Allerdings gab es für die geplante Heligröße keinen fertigen MD 520N-Rumpf und erst recht nicht aus PET-Tiefziehfolie – denn leicht sollte der Rumpf schon sein!

Also fragten wir bei Bernd Schölla (technischer Leiter von Heli Scale Quality und Spezialist für PET-Rümpfe) an, ob er uns einen Rumpf für das geplante Projekt herstellen könnte. Nach anfänglicher Skepsis und dem Versprechen unsererseits, dass wir zuerst einen funktionierenden Blade 230S mit NOTAR präsentieren, willigte er schließlich ein. Somit war das Team also komplett und es ging an die Aufgabenverteilung: Peter und Bernd kümmerten sich um den Rumpf und die Anbauteile, meine Aufgabe war es, das NOTAR-System für den Heli zu konzipieren.

Dabei sollten möglichst sämtliche Komponenten vom Blade 230S genutzt werden, was sich im Laufe der Zeit allerdings als nicht umsetzbar zeigte. Das geplante Antriebskonzept: Ein Impeller sollte die erzeugte Luft in das Rohr blasen, die am Ende durch eine schräge Endplatte zur Seite entweichen und somit für den Drehmomentausgleich sorgen würde …

Text/Bilder: Stefan Becker, Peter Reinerth

Den vollständigen Bericht über die MD 520N im Maßstab 1:15 lesen Sie in Ausgabe 9/2018. Ausgabe bestellen

Weitere interessante Beiträge

Eine besondere Geschichte: Das Projekt Sikorsky CH... Jens Müller verbindet mit der originalen Sikorsky CH-53 zahlreiche schöne Erinnerungen, da er bereits von klein auf mit dem Transporthubschrauber in B...
Der Drache fliegt! Das Projekt Focke-Achgelis Fa ... In ROTOR 9 und 10/2017 berichtete Frank Wedekind erstmals über sein außergewöhnliches Scale-Projekt, dem Nachbau des Focke-Achgelis Fa 223 mit zweimal...
Workshop: Alternativer Rumpfbau mit Kunststoffplat... Im Scale-Modellbau dominieren heute GfK-Rümpfe. Der Grund dafür ist einfach: Sie sind sehr robust und lassen sich schnell und einfach produzieren, wen...
Basiswissen: Aufbau und Funktion von Brushless-Mo... Brushless-Motoren, Regler, Servos, Flybarless-Systeme etc. – in Heli-Modellen sind das Komponenten, die heutzutage schlichtweg »Alltag« sind. Jedoch i...
Buch-Neuheit: Harsewinkel war nur der Anfang! Entw... Der erste Modellhelikopter-Wettbewerb am 14. und 15. September 1968 auf dem Modellflugplatz Ikarus in Harsewinkel läutete offiziell die Ära des Modell...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen