Home » test & technik

Klassische Schönheit: Die Bell 412 der SuperScale 800-Serie von Roban/Scaleflying.de

Eingereicht

Mit der 800er SuperScale-Serie bietet Scaleflying.de eine ganze Reihe beliebter Helikoptertypen der Marke Roban an. Sämtliche Modelle weisen dabei einen hohen Vorfertigungsgrad mit bereits vormontierter HSM-800-Mechanik auf, um innerhalb kurzer Zeit mit dem Scale-Modell fliegen zu können. Mit dabei im Lieferumfang sind auch zahlreiche Scale-Details, die das Erscheinungsbild des Modells deutlich aufwerten. Mit der Bell 412 reiht sich nach der Bell 429 nun ein zweites Roban-Modell in die Scale-Flotte von Dirk Fürstenberg ein, über das er im Folgenden berichtet.

Ich möchte an meinen Baubericht über die Bell 429 in ROTOR 12/2014 anknüpfen. Ich habe mir aus dem Hause Roban (Vertrieb scaleflying.de), die ihre Produktpalette regelmäßig erweitern, als weiteres Modell die Bell 412 zugelegt. Diese bietet Scaleflying in vielen verschiedenen Lackierungen an – ich entschied mich für die bekannte Lackierung des »Los Angeles Fire Department«. Die 800er Typengröße ist für dieses Modell schon sehr beeindruckend und entspricht dem Maßstab 1:8. Nun möchte ich über meine neuen Erfahrungen mit einem weiteren Modell aus dem Hause Roban berichten.

Der Rumpf ist mit den Nieten und zahlreichen Anbauteilen sehr detailliert gestaltet.

Zum Rumpf
Der Rumpf wird zweiteilig, sehr gut verpackt, geliefert. Die Lackierung ist sehr gut und die Detailtreue perfekt. Nieten, Sicken, Anbauteile sowie ein kompletter Innenausbau, bestehend aus beleuchtetem Cockpit, Pilotensitzen, Steuerknüppeln und Pedalen sowie allen hinteren Sitzreihen und ein Beleuchtungsmodul für die Positionslichter sind bereits enthalten. Die vorderen Türen und hinteren Schiebetüren sind fertig montiert und funktionsfähig. Weiterhin sind alle Scheiben montiert, nur die Frontscheibe muss noch eingesetzt werden. Decals für die Originalbeschriftung liegen ebenfalls bei und runden somit das Erscheinungsbild der Bell 412 ab …

Text/Bilder: Dirk Fürstenberg

Einen vollständigen Bericht über die Bell 412 von scaleflying.de lesen Sie in Ausgabe 8/2017. Ausgabe bestellen

Weitere interessante Beiträge

Workshop: Alternativer Rumpfbau mit Kunststoffplat... Im Scale-Modellbau dominieren heute GfK-Rümpfe. Der Grund dafür ist einfach: Sie sind sehr robust und lassen sich schnell und einfach produzieren, wen...
Basiswissen: Aufbau und Funktion von Brushless-Mo... Brushless-Motoren, Regler, Servos, Flybarless-Systeme etc. – in Heli-Modellen sind das Komponenten, die heutzutage schlichtweg »Alltag« sind. Jedoch i...
Funktioniert auch im Kleinen: MD 520N im Maßstab 1... Teil 1: Ein NOTAR für den Blade 230S Scale-Rümpfe für Modelle mit dem NOTAR-System gibt es eigentlich nur für größere Modelle oder als Eigenbau-Projek...
Buch-Neuheit: Harsewinkel war nur der Anfang! Entw... Der erste Modellhelikopter-Wettbewerb am 14. und 15. September 1968 auf dem Modellflugplatz Ikarus in Harsewinkel läutete offiziell die Ära des Modell...
ROTOR unterwegs: VARIO Event 2018 Einmal im Jahr lädt die Firma VARIO Helicopter auf ihr Firmengelände zum »Tag der offenen Tür« ein – traditionsgemäß immer samstags nach Christi Himme...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen