test & technik

Aktuelle Modelle und Equipment im Test, Technikhintergründe, Bauberichte, Workshops …

ladentheke

Aktuelle Produktinformationen und Neuheiten aus Fachhandel, Versand und Industrie …

piste

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse – was ist los in der Modellhubschrauberszene…

ROTORvideo

Hier finden Sie ergänzende Videobeiträge zu unseren Themen im Magazin und aktuellen Projekten ...

Home » ROTORvideo, test & technik

Drohne-to-go: Der neue DJI Mavic Pro

Eingereicht

Mit dem Mavic Pro präsentierte der Multikopter-Hersteller DJI Innovations Ende September 2016 einen besonders kompakten und vielseitigen Quadrokopter mit umfangreichen Flugfunktionen, integrierter 4K-Kamera, einem überarbeiteten Bildübertragungssystem und zahlreichen Sicherheitsfeatures. Henning Wessels war neugierig, was sich genau hinter diesem Konzept verbirgt und welche Features der neue faltbare DJI-Kopter bereithält.

Der DJI Mavic Pro lässt sich zusammengeklappt in fast jedem Rucksack verstauen.

Der Mavic Pro ist das neueste Modell in der Kopterfamilie des bekannten Herstellers DJI. Das Konzept des Mavic Pro unterscheidet sich dabei grundlegend zur bewährten Phantom-Reihe. Während die Phantom-Modelle recht groß und zugleich schwer sind, ist DJIs neuester Kopter deutlich kleiner, leichter und handlicher für den Benutzer. Somit eignet sich der DJI Mavic Pro ideal für Reisen bzw. für spontane Einsätze unterwegs, wo das Mitführen eines größeren Kopters aufwendiger wäre. Ursprünglich sollte der DJI Mavic Pro Mitte Oktober 2016 ausgeliefert werden, jedoch gab es einige Verzögerungen mit der Auslieferung, so dass die erste Charge erst Anfang Dezember 2016 an den Kunden ausgeliefert wurden. Das Standard-Modell mit Fernsteuerung kostet 1.199 Euro, alternativ bieten DJI und viele andere Händler, wie zum Beispiel Globe Flight, ein Bundle zum Aktionspreis mit einem Preisvorteil von 126 Euro für 1.499 Euro an. Enthalten sind unter anderem ein Rucksack, ein Kfz-Ladegerät, zwei weitere Zusatzakkus, ein Multiladegerät sowie ein zusätzliches Set Ersatzpropeller …

Text/Bilder: Henning Wessels

Einen vollständigen Bericht über den DJI Mavic Pro lesen Sie in Ausgabe 3/2017. Ausgabe bestellen

Auch interessant

Vom Consumer- zum Profi-Werkzeug: DJI Phantom 4 Pro Plus Die Phantom-Reihe von DJI wurde seit Erscheinen 2013 ständig weiterentwickelt. Während sich äußerlich eher wenig veränderte, wurde das Innere immer wi...
Phantom – der Quadcopter von DJI Viel schneller geht kaum: Auf der Nürnberger Messe stellte DJI gerade erst den neuen RTF-Quadcopter Phantom vor und schon finden Sie hier auf rotor-ma...
Schmuckstück aus der Pionierzeit: Sikorsky S-51 »Executive T... Bereits in ROTOR 10/2017 gaben wir im Rahmen eines Modellporträts einen ersten Einblick in die Entstehungsgeschichte der beeindruckenden Sikorsky S-51...
Leichtgewicht mit Wettbewerbs-Ambitionen: minicopter Diabolo... Auf der diesjährigen ROTOR live präsentierte minicopter den neuen Diabolo 600, der als Brückenmodell zwischen dem Diabolo 550 und Diabolo 700 konzipie...

www.rotor-magazin.com verwendet Cookies – wenn Sie diese Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen