test & technik

Aktuelle Modelle und Equipment im Test, Technikhintergründe, Bauberichte, Workshops …

ladentheke

Aktuelle Produktinformationen und Neuheiten aus Fachhandel, Versand und Industrie …

piste

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse – was ist los in der Modellhubschrauberszene…

ROTORvideo

Hier finden Sie ergänzende Videobeiträge zu unseren Themen im Magazin und aktuellen Projekten ...

Home » test & technik

Comeback eines Klassikers: Graupners Bell 212 Twin Jet als Neuauflage von R&B Haubentechnik

Eingereicht

Die Graupner Bell 212 Twin Jet gilt als einer der Klassiker der Modellhelikoptergeschichte schlechthin. Die Produktion begann bereits 1973, und noch heute sind vereinzelt Modelle in diversen Tauschportalen erhältlich oder zieren das Regal im Modellbaukeller. Die Firma R&B Haubentechnik hat es sich zur Aufgabe gemacht, alte Hauben und Heli-Rümpfe wieder herzustellen und zu vermarkten, darunter die Bell 212 Twin Jet. Für Stefan Lodorf eine gute Gelegenheit, einen lang gehegten Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen und dem Retro-Modell neues Leben einzuhauchen.

Bereits in den 1980er Jahren wurde in mir die Leidenschaft für den Graupner Twin Jet geweckt. Diesen einmal mein Eigen zu nennen, war ein lang gehegter Traum und sollte zunächst auch einer bleiben. Erst Jahre später, um genau zu sein im Jahr 2017, wurde dieser Wunsch Wirklichkeit und ich baute eine Bell 212 Twin Jet. Nach langer Überlegung entschied ich mich für eine Retro-Variante, da das Original-Modell der Firma Graupner aus den 1970er Jahren – dem damaligen Stand der Technik entsprechend – nicht die allerbesten Flugeigenschaften aufwies. Schließlich sollte meine Bell 212 ein alltagstaugliches Modell werden und den Charme der damaligen Zeit widerspiegeln.

Der zum Einsatz kommende Rumpf stammt von R&B Haubentechnik (www.rub-haubentechnik.de). Die Firma hat sich zur Aufgabe gemacht, alte Hubschrauberrümpfe zu reproduzieren, unter anderem die Bell 212 Twin Jet. Da ich einen regelmäßigen Kontakt zu Firmeninhaber Hans Böhm pflege, war nur ein kurzer Anruf notwendig, und schon wurde der Bell 212-Rumpf in Handarbeit für mich gefertigt. Nach rund drei Wochen Wartezeit, die ich mit ersten Überlegungen zum Bau des Modells überbrückte, durfte ich den Rumpf in meinen Händen halten …

Text/Bilder: Stefan Lodorf

Einen vollständigen Bericht über die Bell 212 Twin Jet von R&B Haubentechnik lesen Sie in Ausgabe 4/2018. Ausgabe bestellen

Auch interessant

Löschen mit Glas? Das Feuerlöschgranulat Extover Bereits in ROTOR 4/2018 beschrieb Gunther Winkle mit dem BAT-Safe eine geniale Lösung zum Lagern und Laden von Lithium-Akkus. Das i-Tüpfelchen aber, w...
Sportskanone: Goblin 570 Sport Line Die Produktpflege bei SAB schreitet weiter voran. Nach Überarbeitung einiger 500er und 700er Modelle, die neben einigen konstruktiven Merkmalen auch p...
Obere Mittelklasse: Der 16+2-Kanal-Sender Futaba T16SZ Die T-Sendermodellreihe von Futaba, bestehend aus T8, T12, T14 und T18, wurde vor einigen Monaten um ein weiteres Mitglied erweitert: Die Rede ist von...
Kult-Heli im Miniformat: F150 V2 von Esky Mit dem Siegeszug der Multikopter gerieten die einst so beliebten Koax- und Fixed-Pitch-Helis schnell in den Hintergrund. Schade eigentlich, denn gera...

www.rotor-magazin.com verwendet Cookies – wenn Sie diese Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen