Russische Eleganz: Mil Mi-8 aus einem Rumpfbausatz von Viktor Kohdeyeyev

Helikopter des russischen Herstellers Mil sind auf den Modellflugplätzen meist selten vorzufinden und Rumpfbausätze bis auf wirklich wenige Ausnahmen kaum erhältlich. Eine wahre Rarität ist die vorgestellte Mil Mi-8 im Maßstab 1:10, die aus einem Bausatz von Viktor Khodeyeyev aus der Ukraine aufgebaut wurde und von Stefan Lodorf eher zufällig entdeckt wurde. Entstanden ist daraus eine wahre »russische Schönheit«, die den klassischen Heli-Modellen in nichts nachsteht.

Die Geschichte der Mil Mi-8 fand ihren Ursprung beim Besuch eines Online-Portals. Ich war sofort begeistert und wollte diesen Rumpf mein Eigen nennen. Und so wurde Kontakt zu Viktor Khodeyeyev aufgenommen (modelist@mksat.net), der den Rumpf der Mil Mi-8 in Deutschland bei seinem Sohn zwischenlagerte. Somit konnte der Kauf sehr schnell abgewickelt werden und innerhalb weniger Tage war ich Besitzer einer Mil Mi-8.

»Das Fahrwerk ist beim Original federnd ausgeführt. Ich entschied mich für eine starre Variante, damit es bei einem möglichen Einsatz eines Stabi-Systems keine Probleme beim Starten oder Landen durch Schütteln des Rumpfs gibt.«

Der Rumpf von Viktor Khodeyeyev aus der Ukraine ist sehr detailgetreu und in guter Qualität hergestellt. Kurz nachdem ich den Bausatz in meinen Händen hielt, begann ich sofort mit dem Bau. Zuerst überlegte ich mir, welche meiner Mechaniken hier zum Einsatz kommen soll. Ich entschied mich für die Größe L, die einigen Lesern noch aus meinem Bericht in ROTOR 7/2017 bekannt sein sollte. Um einen optimalen Schwerpunkt zu erreichen, müssen die Akkus vorne in der Kanzel untergebracht werden. Als Antrieb für den Heckrotor sollte eine Flexwelle zum Einsatz kommen …

Text/Bilder: Stefan Lodorf

Einen vollständigen Bericht über die Mil Mi-8 von Stefan Lodorf lesen Sie in Ausgabe 9/2017. Ausgabe bestellen

Weitere interessante Beiträge

Alles außer gewöhnlich! AgustaWestland AW609 Kipprotor-Modelle stellen Piloten vor ganz eigene Herausforderungen – erst recht, wenn es sich um ein komplettes Eigenbaumodell handelt. Zu den Beson...
TDR I im Hughes 500E-Rumpf vom Heli-Center Berl... Die Hughes 500-Rümpfe vom Heli-Center Berlin gibt es für die unterschiedlichsten Mechaniken – ebenso für Elektro- als auch Turbinenantriebe. Hinzu kom...
Workshop: Effektvolle Rumpfdetaillierung mit Alubl... Die meisten Vorbilder unserer Modellhubschrauber sind im Original mit Aluminium verkleidet. Aus diesem Grund bietet es sich an, zumindest einzelne Obe...
Workshop: Scale-Lasten im Eigenbau Viele Scale-Helis haben einen Haken, und hiermit meinen wir nicht bauliche Themen. Nein, es geht um Lasthaken! Wer einen Modellhubschrauber mit Lastha...
First Look: Die neue EC 145-T2 (H145) von Roban Nachdem die EC 135 Superscale 800 schon seit knapp vier Jahren bei scaleflying.de erhältlich ist und die anfänglichen Kinderkrankheiten weitestgehend ...

Kommentare sind geschlossen.