Home » test & technik

Stretch the baby: Das SAB Goblin 380-Conversion-Kit auf 420er Größe

Eingereicht

Die Bauweise der Goblin-Modelle bietet nicht nur Flexibilität bei diversen Upgrades, sondern ermöglicht auch den Umbau auf die nächste Größenklasse. So bietet der Hersteller neben dem Dreiblatt-Upgrade (Vorstellung in ROTOR 6/2016) auch ein sogenanntes »Conversion Kit« für den Goblin 380 auf die Größe des Goblin 420 an – Kay Köhler stellt das Umrüst-Set vor.

Die trüben Tage werden von Modellbauern nicht nur genutzt, um die Heli-Flotte instand zu halten, sondern auch, um Modelle z. B. abzuändern. So auch bei mir! Die Spaßrakete Goblin 380 (Vorstellung in ROTOR 5/2015) in Dreiblatt-Ausführung sollte erneut Gegenstand einer Änderung werden. Beim Ersatzteile-Shopping für einen anderen Heli entdeckte ich zufällig das bereits seit längerer Zeit erhältliche Conversion Kit für den Goblin 380. Zwar war der Dreiblatt-Rotorkopf etwas Außergewöhnliches, dennoch siegte die Neugierde auf die Kombination, erhöhte Rotorkreisfläche zu nur geringfügig erhöhtem Gewicht! Das Preis-Leistungs-Verhältnis war gut und etwas mehr Rotordurchmesser sollte dem Kleinen keinesfalls schaden.

Erste Eindrücke
Geliefert wird das Upgrade-Kit in einer schmalen, ca. 50 cm langen Kartonbox. Der Inhalt ist überschaubar: Neben den in Folie eingepackten neuen CfK SAB 420-TB-Hauptrotorblättern, befinden sich auch zwei CfK-Heckrotorblätter in der Box. Die Heckrotorblätter haben dabei augenscheinlich die gleiche Länge und Tiefe wie die vom Dreiblatt-Upgrade-Kit. Die im ursprünglichen 380er Bausatz enthaltenen Plastik-Heckrotorblätter erfüllten einst vollumfänglich ihren Zweck, aber die CfK-Rotorblätter verleihen dem Heli einen wesentlich edleren Look …

Text/Bilder: Kay Köhler

Einen vollständigen Bericht über das Stretch-Kit lesen Sie in Ausgabe 10/2018. Ausgabe bestellen

Weitere interessante Beiträge

BK Servo-Serie Kyle Stacy-Edition Die neue BK-Servo-Serie wurde von Bert Kammerer und Kyle Stacy komplett neu entwickelt. Ziel war ein neues Servo mit neuer Elektronik, neuem angepasst...
SAB Goblin Dreiblatt-Thunder Sport 700 und SAB Fir... Der neue SAB Goblin Thunder Sport 700 ist ab sofort mit Dreiblatt-Haupt- und Heckrotorkopf sowie stylischer GfK-Haube im SAB Havok-Design für 879 Euro...
Sportlich frech: der neue Goblin 770 Sport Nach den kleineren SAB-Modellen bekam nun auch der Goblin 770 ein »Sport-Update« spendiert. Der Baukasten wird dabei komplett mit Haupt- und Heckrotor...
SAB Goblin 770 Sport Der neue SAB Goblin 770 Sport (€ 868,–) ist eine hervorragende Mischung aus vielen aktuell bewährten Teilen. Um den Wunsch der Kunden nach einem neuen...
Sportskanone: Goblin 570 Sport Line Die Produktpflege bei SAB schreitet weiter voran. Nach Überarbeitung einiger 500er und 700er Modelle, die neben einigen konstruktiven Merkmalen auch p...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen