Home » test & technik

Workshop: Alternativer Rumpfbau mit Kunststoffplatten

Eingereicht

Im Scale-Modellbau dominieren heute GfK-Rümpfe. Der Grund dafür ist einfach: Sie sind sehr robust und lassen sich schnell und einfach produzieren, wenn erst einmal eine Form vorhanden ist. Der Formenbau ist allerdings sehr zeitaufwendig und lohnt sich eigentlich nur, wenn später mehrere Rümpfe entstehen sollen. Wie wollen im vorliegenden Workshop zeigen, dass es auch anders geht – zumindest, wenn nur ein einzelner Rumpf gebaut werden soll.

Die Basis für unseren alternativen Hubschrauberrumpf besteht aus einer traditionellen Holzspantenkonstruktion, wie sie auch im Flugzeugmodellbau verwendet wird. Diese wird aber nicht mit Folie oder Balsabrettchen verkleidet, sondern mit dünnen Kunststoffplatten beplankt. Konkret handelt es sich dabei um 0,3 Millimeter starkes Polystyrol, das beispielsweise im Architekturmodellbau verwendet wird.

Gegenüber einer Holzbeplankung hat eine Kunststoffverkleidung den Vorteil, dass sie ohne aufwendige Schleif- und Grundierungsarbeiten direkt lackiert werden kann. Zudem kann man in 0,3 Millimeter starke Polystyrol-Platten auch mit relativ wenig Zusatzaufwand Oberflächendetails, wie Blechstöße und Nieten einarbeiten …

Text/Bilder: Gunther Winkle

Den vollständigen Bericht lesen Sie in Ausgabe 9/2018. Ausgabe bestellen

Weitere interessante Beiträge

Eine besondere Geschichte: Das Projekt Sikorsky CH... Jens Müller verbindet mit der originalen Sikorsky CH-53 zahlreiche schöne Erinnerungen, da er bereits von klein auf mit dem Transporthubschrauber in B...
Workshop: Weichlöten im Modellbau Löten ist eine sehr alte Verbindungstechnik, die schon im antiken Römischen Reich beim Bau von Wasserleitungen angewendet wurde. Damals wurden die ver...
Der Drache fliegt! Das Projekt Focke-Achgelis Fa ... In ROTOR 9 und 10/2017 berichtete Frank Wedekind erstmals über sein außergewöhnliches Scale-Projekt, dem Nachbau des Focke-Achgelis Fa 223 mit zweimal...
Basiswissen: Aufbau und Funktion von Brushless-Mo... Brushless-Motoren, Regler, Servos, Flybarless-Systeme etc. – in Heli-Modellen sind das Komponenten, die heutzutage schlichtweg »Alltag« sind. Jedoch i...
Funktioniert auch im Kleinen: MD 520N im Maßstab 1... Teil 1: Ein NOTAR für den Blade 230S Scale-Rümpfe für Modelle mit dem NOTAR-System gibt es eigentlich nur für größere Modelle oder als Eigenbau-Projek...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen